Liebe Eltern,

wie Sie wissen, ist geplant, dass ab Montag, 25.05.2020, die Vorschulkinder und die Geschwisterkinder von bereits betreuten Kindern wieder in die Kitas kommen können. Die Nachfrage ist groß und es freut uns, dass so viele Kinder wieder in die Spielburg möchten.

Wichtig ist dabei aber an allererster Stelle, dass die Maßnahmen zum Infektionsschutz eingehalten werden.

Nach momentanem Stand können wir unter diesem Gesichtspunkt für diese Kinder, zusätzlich zu den Kindern in den Notbetreuungsgruppen (z. B. für Kinder von Eltern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten) nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen anbieten. Die Zeit für diese Gruppe ist wiederum begrenzt auf die Tage von Montag bis Mittwoch von 8.00 Uhr bis max. 14.00 Uhr.

Für Hortkinder, die in die Geschwisterregelung fallen, ist vormittags keine Betreuung möglich. Eine Betreuungszeit von 11.30 bis 14.00 Uhr (Ende der vorübergehenden Betreuungszeit des Geschwisterkindes in der „Vorschulkindergruppe“) wäre denkbar. In welcher Gruppe diese Hortkinder betreut werden, ist noch nicht klar.

Ausgenommen von dieser verkürzten Betreuungszeit sind die Haifischkinder in den Wochen, in denen sie Präsenzunterricht haben. Sie können nach Schulschluss bis zum Ende ihrer gebuchten Zeit bleiben.

Nur wenn die Gruppen überschaubar bleiben, können wir die angeordneten Maßnahmen zum Infektionsschutz umsetzen und einhalten. Bitte haben Sie Verständnis! Uns wäre ein Spielburg-Alltag wie vor dem 16. März auch wesentlich lieber!

Alles Gute für Sie und Ihre Familie und bleiben Sie gesund!

Diakon David Mühlendyck, Manuela Mrasek und Martina Hämmer

ACHTUNG! Generell ist es so, dass auch wenn Sie etwas aus den Medien erfahren, es noch lange nicht offiziell als Anweisung bei uns vorliegt. Und solange wir nichts haben, können und dürfen wir nichts an Sie weitergeben. Deshalb bitten wir Sie, sich am Wochenende 23./24. Mai auf unserer Homepage zu informieren, ob das Sozialministerium diese Ankündigung aufrechterhalten kann und darf! (Infektionszahlen!!)